Geiselhöring

Die Baufamilie des Bungalows hat besonderen Wert auf Individualität und Ausdruckskraft gelegt. So ist ein Zuhause entstanden, das schon optisch auffällt durch einen spannenden Materialmix und ein gelungenes Farbkonzept. Die beiden versetzt angeordneten Pultdächer verleihen dem Haus zusätzlich Modernität.

Hausdetails

Ein Haus fürs ganze Leben

Dass ein Bungalow nur etwas für Paare ist und nichts für junge Familien, ist schon lange widerlegt. Sie sind voll im Trend die Eingeschosser. Bringen sie doch etliche Vorteile mit sich: kein Treppensteigen (das ist auch gerade mit Kleinkindern eine Gefahrenstelle weniger), gleich draußen sein können – nicht nur vom Wohn- oder Essbereich aus, sondern beispielsweise auch vom Schlafzimmer. Und letztlich ist ein Bungalow ein Haus, das Bauherren ohne zusätzliche Baumaßnahmen durchs ganze Leben begleiten kann.

Geschickt geplant

Der Grundriss wurde zu 100 Prozent auf die Wünsche und Bedürfnisse der Baufamilie zugeschnitten. Genau so hatte sie sich ihr neues Zuhause vorgestellt. Die L-förmige Architektur schafft eine Trennung zwischen den Bereichen Wohnen-Essen-Kochen und Schlafen, Kinderzimmer, Bad. Letzterer, der eher privatere Bereich, ist über einen Flur zugänglich. Hier wurde sogar noch ein Abstellraum realisiert, der zwischen Bad und dem sehr großzügigen Kinderzimmer (20 Quadratmeter) platziert ist. Neben praktischem Stauraum bildet dieses Zimmer zusätzlich eine Pufferzone. Geräusche vom Badezimmer sind so im Kinderreich nicht mehr hörbar. Die Eltern haben nun die Möglichkeit auch spät abends mal ein ausgiebiges Entspannungsbad zu nehmen, ohne den Nachwuchs aufzuwecken.
Das Schlafzimmer ist am Ende des Flures beherbergt und bietet direkten Zugang zu einer der insgesamt zwei Terrassen, die ebenfalls über den Wohn-Essbereich betreten werden kann. Auf den Essplatz und die Sofaecke fällt durch die bodentiefen Fensterfronten gleich von zwei Seiten besonders viel Tageslicht.

Beliebt: Pultdächer

Dass es ein Bungalow werden sollte, stand für die Bauherren von Anfang an fest, dass er letztlich mit zwei versetzten Pultdächern bedacht wurde, verdanken sie der guten Beratung ihres Wolfhaus-Architekten. Diese Dachform bringt noch mehr Großzügigkeit und Offenheit ins und vermittelt ein besonderes Gefühl von Freiheit.

Hausdaten

Außenmaße
14,85 m × 5,84 m + 7,83 m × 9,27 m
Dachform
Pultdach
Dachneigung
Gesamtnutzfläche
131,70 m²
Wohnen/Essen
42,53 m²
Küche
11,35 m²
Kind
20,38 m²
Bad
12,94 m²
Schlafen
15,87 m²

Die angegebenen Flächen beziehen sich auf die Nutzfläche.

Grundrisse

Sie haben etwas Ähnliches vor?
Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Infopaket an.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.