Mit WOLF sicher zur Nachhaltigkeits-Förderung

Nachhaltig bauen mit WOLF - der sichere Weg zur staatlichen Förderung

Die allgemeine Preissteigerung und die gestiegenen Zinsen sind für viele unserer Kunden große Hürden auf ihrem Weg zum Eigenheim. Seit der Aussetzung der zinsgünstigen KfW-Darlehen im letzten Jahr und vor allem seit dem Wegfall der KfW-Zuschüsse, fehlte vielen ein wichtiger Baustein in der Finanzierung der eigenen vier Wände. Aber es gibt auch gute Nachrichten, denn aktuell steht mit dem „Effizienzhaus 40 NH“ ein Förderprogramm zur Verfügung, bei dem Bauherren bis zu 140.000 Euro zu sehr günstigen Zinskonditionen beantragen können.
Alle Informationen zum KFW Programm finden Sie hier:  Bundesförderung für effiziente Gebäude - Wohngebäude Kredit

Wer mit WOLF baut ist auf der sicheren Seite

Wir bei WOLF haben schon seit Jahren die Voraussetzungen für die Zertifizierung zum „Effizienzhaus 40 NH“ geschaffen, ganz unabhängig von Fördertöpfen oder aktuellen Trends. Nachhaltiges Bauen liegt schlicht und ergreifend in unserer DNA. Mit der Zertifizierung unserer Häuser zum „Effizienzhaus 40 NH“ sind unsere Kunden dann auch auf der sicheren Seite, um alle Darlehenskriterien zu erfüllen. Das ist in Zeiten großer Verunsicherung ein extrem großes Plus.

 

Sie haben Fragen zum nachhaltigen Bauen? Wir unterstützen Sie gern dabei. Am besten vereinbaren Sie heute noch einen Termin mit einem unserer Fachberater in Ihrer Nähe.

Fachberater finden

 

 

Mit WOLF sicher zur Nachhaltigkeits-Förderung

Um in den Genuss dieser Förderung zu kommen, gibt es aber natürlich einige Hürden und Voraussetzungen, denn damit man den günstigen KFW-NH Kredit in Anspruch nehmen kann, müssen einige Regeln eingehalten werden. Unsere Fachberater sind zu diesem Thema erstklassig geschult und können Ihnen eine verbindliche Aussage geben, welche Punkte bei Ihrem Bauvorhaben im Detail umgesetzt werden müssen, damit die Voraussetzungen für die Förderung erfüllt sind.

Ganz neu ist das Thema übrigens nicht, denn auch für die Förderung zu KFW40 mussten konkrete Auflagen umgesetzt werden. Für die „Förderung Effizienzhaus 40 NH“ müssen zwar noch ein paar Punkte mehr erfüllt werden, mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite ist das aber absolut machbar.
DENN WICHTIG IST: Die Effizienzhaus-Stufe 40 mit Nachhaltigkeitsklasse ist nur dann erreichbar, wenn ein Haus über das Qualitätssiegel" Nachhaltiges Gebäude (QNG)" verfügt. Dieses Siegel ist die Grundvoraussetzung, um die Förderung zu erhalten. WOLF ist entsprechend zertifiziert und unsere Häuser erfüllen damit grundsätzlich schon diese wichtige Voraussetzung!

 

 

Der Nachhaltigkeits-Status muss belegbar sein

Um als Effizienzhaus zu gelten, muss ein Wohngebäude einen gewissen energetischen Standard vorweisen können. Dabei spielen Faktoren wie der Gesamtenergiebedarf der Immobilie, die Wärmedämmung, der Einsatz von Materialien aus nachhaltiger Bewirtschaftung, die Trinkwasserhygiene und viele weitere Punkte eine entscheidende Rolle. 

 

Gerade für Bauherren, die sich selbst um die Koordination aller Gewerke und die Absprachen mit den unterschiedlichsten ausführenden Firmen kümmern, ist es sehr schwer bis unmöglich abzusichern, dass an allen Stellen lückenlos nachhaltig gearbeitet wurde. Hier ist zwingend eine Baubegleitung von einem Auditor notwendig, der letztendlich sicherstellt, dass alle erforderlichen Zertifizierungen vorhanden sind und alle Maßnahmen entsprechend ausgeführt und dokumentiert sind. Auch hierzu haben wir eine Lösung mit einem erfahrenen Partner aus unserem Netzwerk.

 

Sie haben Fragen zum nachhaltigen Bauen? Wir unterstützen Sie gern dabei. Am besten vereinbaren Sie heute noch einen Termin mit einem unserer Fachberater in Ihrer Nähe.

Fachberater finden

 


 

Was versteht man eigentlich unter Nachhaltigkeit?

Der Begriff Nachhaltigkeit ist ja schon seit einigen Jahren in aller Munde und wird oft mit dem Thema Umweltschutz reduziert. Was genau steckt aber eigentlich dahinter. Und bezieht sich Nachhaltigkeit immer nur auf diesen Bereich? Wir bei WOLF leben Nachhaltigkeit schon seit Jahren im Unternehmen vor und gehen dabei weit über den Bereich des Umweltschutzes hinaus. Hier finden Sie nur ein paar unserer Kriterien zum Thema „Verantwortung und Nachhaltigkeit“:

  • - Flächen- und Ressourcen-Inanspruchnahme und ihre Auswirkungen auf die globale und regionale Umwelt
  • - Flexibilität und Anpassungsfähigkeit
  • - Trinkwasserbedarf in der Nutzungsphase
  • - Möglichkeit von Rückbau- und Recycling
  • - Bewertung und Minimierung von Risiken für Gesundheit und Umwelt
  • - Schallschutz
  • - Nachhaltige Beschaffung und Optimierung der Lebenszykluskosten
  • - und viele mehr…

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?